Perry Rhodan 79: Die Atomhölle von Gray Beast

eBook: Perry Rhodan 79: Die Atomhölle von Gray Beast

Science Fiction

 4,5 Sterne, 2 Rezensionen

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

500000 Mann warten vergeblich auf den Angriffsbefehl! - Ist der Chef tot...?

Wenige Tage nach dem tragischen Tod seiner geliebten Frau legt Perry Rhodan, der Solare Administrator, den Plan vor, mit einem Blitzangriff der gesamten terranischen Raumflotte das arkonidische Positronengehirn auszuschalten, das sich trotz immer noch bestehender Druuf-Gefahr als Terras Hauptgegner erweist.
Der Angriffsplan wird mit Hilfe der robotischen Rechenanlagen bis ins letzte Detail ausgearbeitet, und die terranischen Flotteneinheiten mit einer Gesamtbesatzung von 500 000 zu allem entschlossenen Kämpfern sammeln sich unauffällig in einem Raumsektor, der etwa 500 Lichtjahre vom Geheimstützpunkt Gray Beast (den Lesern bekannt durch Kurt Mahrs Siedlerabenteuer!) entfernt liegt.
Doch der Angriffsbefehl läßt auf sich warten, denn der Stützpunkt selbst, auf dem die wichtigsten Männer des Solaren Imperiums weilen, wird zur ATOMHÖLLE...


Über den Autor

KURT MAHR

Klaus Mahn alias Kurt Mahr galt als "der Physiker" des Perry Rhodan-Teams. 1934 in Frankfurt geboren, begann er nach seinem Abitur zunächst ein Bauingenieurstudium, wechselte jedoch ab dem Sommersemester 1956 zur Physik über. Mit dem akademischen Grad des Diplom-Physikers in der Tasche siedelte Kurt Mahr in die USA über, um dort einen Job bei der Firma Pratt & Whitney anzutreten.

Seine schriftstellerische Laufbahn begann Ende der 50er Jahre mit Liebes- und Westernromanen, allerdings ohne großen Erfolg. Der stellte sich erst ein, als er zur Science Fiction wechselte. 1960 erschien sein Roman "Zeit wie Sand" in der Heftserie "Terra", 1961 der Perry Rhodan-Roman Band "Atom-Alarm" (5).

Seine Physikkenntnisse prägten die Serie, seine Romane zeichneten sich durch exakte technisch-wissenschaftliche Extrapolation aus. Der Autor lebte bis 1972 in den USA und kehrte im September mit seiner Familie nach Deutschland zurück. Im gleichen Jahr begann seine Mitarbeit bei ATLAN, der Schwesterserie von Perry Rhodan. In der Folge publizierte Kurt Mahr fast ausschließlich Perry Rhodan-Romane für die Heft- und Taschenbuchreihe sowie ATLAN-Romane. Ab 1985 schrieb Kurt Mahr, der im Jahr 1977 wieder nach Amerika zurückgegangen war, zusammen mit Ernst Vlcek die Exposés für Perry Rhodan. Über eineinhalb Jahrzehnte lang verfaßte er die Perry Rhodan-Computer.

Kurt Mahr starb 1993 in Florida an den Folgen eines Unfalls. Ihm widmete Johnny Bruck das Titelbild des Jubiläumsbandes "Möbius" (1700).

Rezensionen

janoskraboz Avatar

sehr spannend u plastisch erzählt. erstmalig sieht sich die Hauptfigur einer Niederlage bzw der gänzlichen Vernichtung ausgesetzt...Macht es doch realistischer als sonst

Tyrmon Avatar

Top

Rückschläge für Perry Rhodan.

Produkt Details

Verlag: Perry Rhodan digital

Genre: Science Fiction

Sprache: German

Umfang: 64 Seiten

Größe: 438,2 KB

ISBN: 9783845300788

Veröffentlichung: