Perry Rhodan 236: Im Camp der Gesetzlosen

eBook: Perry Rhodan 236: Im Camp der Gesetzlosen

Science Fiction

 2 Sterne, 1 Rezensionen

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Um ihre Freiheit zu erlangen, - entfesseln sie den Krieg der Kasten

Vor langer Zeit setzten die Meister der Insel, die mysteriösen Herren des Andromedanebels, das Volk der Twonoser als Wächter von Andro-Beta ein.
Obwohl seit diesem Ereignis inzwischen viele Jahrtausende vergangen sind, üben die Twonoser auch noch im Jahre 2402 irdischer Zeitrechnung ihr Wächteramt im Auftrag der Herren aus - zum Unglück Perry Rhodans und der Männer der CREST.
Die CREST II, die den in Andro-Beta eingedrungenen "Geheimsatelliten Troja" verließ und auf Erkundungsflug ging, wurde von den Twonosern überfallen, aufgebracht und in das Innere eines Mobys geschleppt. Nach hartem und aussichtslosem Kampf gegen eine gewaltige Übermacht der Rüsselwesen wurden Perry Rhodan und seine Leute überwältigt.
2000 Terraner traten den bitteren Weg in die Gefangenschaft an. Aufgrund ihres Aussehens wurden die Gefangenen zu Parias abgestempelt, und ein Zug brachte sie in die Region der Weißrüssel, der niedrigsten Kaste der Twonoser.
Perry Rhodan bleibt jedoch nicht lange in Gefangenschaft. Mit einer ausgewählten Gruppe von Terranern flüchtet er und schließt sich den "Haushaltsverbrechern" an. Die Operationsbasis, von der aus der Kampf um die Freiheit beginnt, ist das CAMP DER GESETZLOSEN!


Über den Autor

WILLIAM VOLTZ

William, genannt "Willi" Voltz, wurde 1938 in Offenbach geboren. Wie viele seiner SF-Kollegen interessierte auch er sich schon seit frühester Kindheit für Science Fiction. Seiner ersten SF-Roman-Veröffentlichung "Sternenkämpfer", die im Herbst 1958 als Utopia-Taschenbuch erschien, gingen zahlreiche Fandom-Aktivitäten und das Schreiben vieler Kurzgeschichten voraus. 1961 wurde er zum besten Fan-Autor gewählt. Durch seine Mitgliedschaft im Science Fiction Club Deutschland (SFCD) lernte Voltz den Autor K. H. Scheer kennen, der ihm 1962 die Mitarbeit im Perry Rhodan-Team anbot. Der Autor, der mit "Das Grauen" (74) debütierte, etablierte sich recht schnell als Stammautor. Als 1969 die Schwesterserie ATLAN entstand, war Willi Voltz auch mit dabei. Zunächst schrieb er parallel zu Perry Rhodan die ATLAN-Romane, später zeichnete er für die ATLAN-Exposés verantwortlich. 1973 startete die Fantasy-Serie "Dragon" mit Voltz-Romanen.

Ab 1974 war der Exposé-Autor der Perry Rhodan-Serie und prägte die Handlung immer mehr hin zum Philosophischen. Trotz seiner Vorausplanung der Inhalte bis Mitte der 1200er Perry Rhodan-Bände hinterließ sein Tod 1984 eine große Lücke. Sein letzter PR-Roman war "Einsteins Tränen" (1165).

Rezensionen

sludie_76 Avatar

handlung zu kleinteilig u gegen ende zu großteilig...schwierig. ganze doppelepisode letztendlich überflüssig.

Produkt Details

Verlag: Perry Rhodan digital

Genre: Science Fiction

Sprache: German

Umfang: 64 Seiten

Größe: 344,3 KB

ISBN: 9783845302355

Veröffentlichung: