Perry Rhodan 257: Der Dreitöter

ebook: Perry Rhodan 257: Der Dreitöter

Science Fiction

Read this eBook for free with the readfy App!

About the eBook

Ihr Treffpunkt ist der Geheimplanet der Zentrumswächter - und sie haben ein Rendezvous mit dem Tod

Perry Rhodans Vorstoß in die Andromeda-Galaxis, das eigentliche Herrschaftsgebiet der mysteriösen Meister der Insel, hat längst begonnen.
Das Fahrzeug, dessen sich Perry Rhodan bei dieser gefahrvollen Expedition bedient, ist die CREST III, das neue Flaggschiff der Solaren Flotte, ein nahezu unangreifbarer 2500-Meter-Kugelraumer, von 5000 Elitesoldaten des Solaren Imperiums bemannt.
Daß selbst ein solches Riesenraumschiff in akute Gefahr geraten kann, bewies der Zwischenfall auf KA-preiswert, der fliegenden Werft des kosmischen Ingenieurs Kalak. Inzwischen sind Kalak, der "Paddler", und seine geretteten Artgenossen zu verläßlichen Verbündeten der Terraner geworden, und KA-preiswert dient längst als Stützpunkt für die Andromeda-Expedition.
Perry Rhodan kann nun daran gehen, weiter ins Unbekannte vorzudringen!
Im März des Jahres 2404 steht die CREST bereits tief in der verbotenen Zentrumszone Andromedas, und mehrere Begegnungen mit den Tefrodern, die im Auftrag der MdI diese Zone bewachen, sind bereits erfolgt.
Die Wächter sehen wie Menschen der Erde aus, und sie reagieren auch wie Menschen - bis auf die Tatsache, daß sie Amok laufen, sobald sie Icho Tolot, den Haluter zu Gesicht bekommen.
Einer Korvettenbesatzung bleibt es vorbehalten, etwas zu entdecken, was die seltsame Reaktion der Tefroder in einem neuen Licht erscheinen lassen wird. Kommandant der Korvette ist Arl Tratlo, DER DREITÖTER...


About the Author

WILLIAM VOLTZ

William, genannt "Willi" Voltz, wurde 1938 in Offenbach geboren. Wie viele seiner SF-Kollegen interessierte auch er sich schon seit frühester Kindheit für Science Fiction. Seiner ersten SF-Roman-Veröffentlichung "Sternenkämpfer", die im Herbst 1958 als Utopia-Taschenbuch erschien, gingen zahlreiche Fandom-Aktivitäten und das Schreiben vieler Kurzgeschichten voraus. 1961 wurde er zum besten Fan-Autor gewählt. Durch seine Mitgliedschaft im Science Fiction Club Deutschland (SFCD) lernte Voltz den Autor K. H. Scheer kennen, der ihm 1962 die Mitarbeit im Perry Rhodan-Team anbot. Der Autor, der mit "Das Grauen" (74) debütierte, etablierte sich recht schnell als Stammautor. Als 1969 die Schwesterserie ATLAN entstand, war Willi Voltz auch mit dabei. Zunächst schrieb er parallel zu Perry Rhodan die ATLAN-Romane, später zeichnete er für die ATLAN-Exposés verantwortlich. 1973 startete die Fantasy-Serie "Dragon" mit Voltz-Romanen.

Ab 1974 war der Exposé-Autor der Perry Rhodan-Serie und prägte die Handlung immer mehr hin zum Philosophischen. Trotz seiner Vorausplanung der Inhalte bis Mitte der 1200er Perry Rhodan-Bände hinterließ sein Tod 1984 eine große Lücke. Sein letzter PR-Roman war "Einsteins Tränen" (1165).

Product Details

Publisher: Perry Rhodan digital

Genre: Science Fiction

Language: German

Size: 64 Pages

Filesize: 319.2 KB

ISBN: 9783845302560

Published: