Perry Rhodan 245: Notrufe aus dem Nichts

ebook: Perry Rhodan 245: Notrufe aus dem Nichts

Science Fiction

Read this eBook for free with the readfy App!

About the eBook

Sie kommen als Freunde - doch Wellen des Hasses schlagen ihnen entgegen...

Auf Grund der plötzlichen Aktivität der für tot gehaltenen Mobys mußte Perry Rhodan seine Flotteneinheiten an den Rand des Sternennebels Andro-Beta zurückziehen. Nur ein paar Space-Jets - kleine, schnelle und ungemein wendige Raumschiffe - wurden dazu abkommandiert, in den Hexenkessel von Andro-Beta zurückzukehren, um den Standort des Hypersenders zu ermitteln, dessen Impulse die Moby-Ungeheuer aktivierten und zu ihrer Vernichtungsaktion trieben.
Als ein Spezialkommando den Mond Siren zum Schweigen bringt und damit die Mobys ausschaltet, ist der Weg wieder frei für einen neuen Vorstoß nach Andro-Beta. Der Planet Gleam, der seinerzeit von Captain Don Redhorse, dem draufgängerischen Cheyenne, entdeckt wurde, wird angeflogen - und Perry Rhodan entschließt sich, dort einen neuen Stützpunkt einzurichten.
Während die technischen Arbeiten zur Errichtung des vorgeschobensten aller terranischen Stützpunkte auf Hochtouren laufen, kommt es unerwartet zu einer Krise!
Die wichtigsten Mutanten fallen aus, als sie die NOTRUFE AUS DEM NICHTS empfangen...


About the Author

K.H. Scheer wurde im Jahr 1928 geboren und veröffentlichte seinen ersten Roman bereits im Jahr 1948: "Stern A funkt Hilfe". An dieses Erstlingswerk schloß sich eine in Deutschland beispiellose Karriere im Science Fiction-Genre an. Mitte der 50er Jahre gründete er die Intressengemeinschaft STELLARIS und wurde im Jahr 1959 mit dem HUGO (dem deutschen Science Fiction-Preis) ausgezeichnet. Im Jahr 1961 schließlich gründete er mit seinem Freund Walter Ernsting alias Clark Darlton die Perry Rhodan-Serie und war von Band 1 bis Band 647 federführend in der Exposé-Redaktion. Dadurch entsprangen viele wichtige Figuren der Serie seinen Ideen, wie beispielsweise Atlan, Icho Tolot, Ratber Tostan, Clifton Callamon und Don Redhorse. Auch für ATLAN, die Schwesterserie von Perry Rhodan, erarbeitete er das Konzept.

Unter dem Pseudonym Alexej Turbojew schrieb er ebenfalls Science Fiction-Romane. Außerdem schrieb er auch noch Kriminal- und Seeabenteuergeschichten.

Ab dem Band "Menschheit im Zwielicht" (400) wurden seine Heftromane immer seltener und der Band "Sie kamen aus dem Nichts" (500) sollte für lange Zeit sein letzter Roman sein. Bis er mit dem Band "Lockruf aus M 3" (1074) sein "Comeback" feierte und mit dem Heft "Tostan, der Spieler" (1320) endgültig wieder voll als Autor in die Serie einstieg und ihr auch bis zu seinem Tod am 15.09.91 erhalten blieb.

Product Details

Publisher: Perry Rhodan digital

Genre: Science Fiction

Language: German

Size: 64 Pages

Filesize: 341.2 KB

ISBN: 9783845302447

Published: