Schopenhauer und Goethe

eBook: Schopenhauer und Goethe

Sachbuch

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Schopenhauers Verhältnis zu Goethe hat seine eigene Dramaturgie: Von Bewunderung und gemeinsamen Diskussionen geprägt, führte die Auseinandersetzung mit dem Farbentheoretiker Goethe in einen Überbietungswettkampf, der schließlich mit einem unfreiwilligen Bruch endete. Der Einfluss Goethes auf das Werk Schopenhauers ist folgenreich und tiefgreifend, wenn auch ohne Systematik. Dennoch öffnet die Diskussion dieses Verhältnisses gleichermaßen einen neuen Blick auf das jeweils andere Werk.
Die in diesem Band versammelten Beiträge bieten erstmalig einen zusammenhängenden Versuch, das Verhältnis zwischen Schopenhauer und Goethe differenziert und fächerübergreifend in biographischer sowie werk- und kulturhistorischer Hinsicht unter Einbeziehung erkenntnis- und wissenschaftstheoretischer, ästhetischer, farbtheoretischer und ethischer Fragestellungen zu diskutieren.


Über den Autor

Daniel Schubbe ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen und Vorstandsmitglied der Schopenhauer-Gesellschaft. Im Meiner Verlag erschien 2013: Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts. Wandel und Variationen einer Frage. Søren R. Fauth ist Inhaber einer Sonderprofessur für Neuere deutsche Literatur und Kultur an der Universität Aarhus; einer seiner Arbeitsschwerpunkte ist die Beziehung zwischen Literatur und Philosophie.

Produkt Details

Verlag: Felix Meiner Verlag

Genre: Sachbuch

Sprache: German

Umfang: 488 Seiten

Größe: 2,0 MB

ISBN: 9783787330638

Veröffentlichung: