Die Religion der Germanen in schriftlichen Quellen

eBook: Die Religion der Germanen in schriftlichen Quellen

Religion & Spiritualität

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Von den Germanen-Darstellungen Cäsars und Tacitus über die klerikalen Missionsberichte und Bekehrungsanweisungen bis zu den altskandinavischen Eddas und Sagas,- über mehr als ein Jahrtausend und von mehreren Tausend Kilometern auseinander liegenden Orten wurde immer wieder von den Stämmen der Germanen berichtet. Weit über eintausend Stellen solcher schriftlichen Quellen erzählen von spirituellen und religiösen Einzelheiten der vorchristlichen Kultur. Wir erfahren etwas über ihr Weltbild, ihr Menschenbild, den verschiedenen Vorstellung vom Verbleib des Menschen nach dem Tode. Wie waren Kultgemeinschaften organisiert und welche spirituellen Spezialisten gab es? Von den Göttern erfahren wir ebenso wie von der Verehrung Verstorbener, und auch der Ehrung von Bäumen, Quellen und Hügeln, ihrer Beziehung zu Land und Tieren, sowie dem Umgang mit den Wesen der Natur. Religiöse Feiern und magische Bräuche werden zum Teil bis ins Detail dargestellt.
Hier werden Quellenzeugnisse, nach Überschriften geordnet, in deutscher Übersetzung aufgeführt. In Kommentaren werden Hintergrundinformationen, soweit zur Auswertung der schriftlichen Quelle notwendig, gegeben.
Eine weitere Hilfe für den Leser stellt die Einschätzung der Autoren der Quellen dar. Worin unterscheidet sich zum Beispiel die Sicht eines heidnischen Römers auf die Riten der Germanen von der eines christlichen Missionars?
Ein nach Themen geordnetes Inhaltsverzeichnis und ein umfangreiches Register erleichtert das Auffinden von Textquellen zu allen wesentlichen Stichworten.
Dieses Buch ist ein Fundus von Anregungen für jeden, der sich für die hiesige vorchristliche Religion interessiert. Die Quellen zeigen, dass auch wir einst Eingeborene mit einer hoch entwickelten spirituellen Kultur waren.


Über den Autor

Uwe Ecker, Jahrgang 1961, Diplom-Psychologe, ist seit 1987 in eigener Praxis in Berlin tätig. Er wuchs in der Wärme einer typischen Arbeiterfamilie in Duisburg (NRW) auf. Die Wochenenden seiner Kindheit verbrachte er in den Wäldern an einem Rheinarm, was für seinen Naturbezug sicher eine große Rolle gespielt hat. Seine Hochschulreife erhielt er auf dem zweiten Bildungsweg am Oberhausen-Kolleg. Das waren für ihn drei Jahre, in denen er nach seiner Ausbildung zum Krankenpfleger, seiner ersten rauen Begegnung mit der industriellen Medizin, über einige Dinge nachdenken konnte. Eine wichtige Orientierungsphase, die Mark Twain sicher als ein psychosoziales Moratorium bezeichnet hätte. Er erhielt einen Studienplatz für Psychologie an der TU Berlin. In Berlin hat er 1987 auch die Heilpraktiker-Prüfung abgelegt. Seither arbeitet er in der Ganzheitlichen Heilkunde, einem Bereich, wo sich Naturheilkunde und Psychotherapie begegnen. Angefangen hatte er mit einer Kombination aus Pflanzenheilkunde und Hypnose. Sein Interesse an Trancetechniken zeigt, dass veränderte Bewusstseinszustände schon damals ein Thema für ihn waren. Dazu passte, dass er, ebenfalls 1987, auf den Kern-Schamanismus des amerikanischen Ethnologen Michael Harner aufmerksam wurde. Bald fand er eine Gruppe, die solchen Methoden auf heimisches Brauchtum anwendete. Diese bewegte Zeit wurde nach seinem Abschluss in Psychologie durch seine Arbeit in einer Klinik für Psychosomatik für ein Jahr unterbrochen.
Über seine Ausbildung in Systemischer Therapie kam er mit dem philosophischen Konstruktivismus in Berührung. Daher stammt seine Haltung, dass es nur Beschreibungen der Dinge dieser Welt gibt. Solche Beschreibungen sind aber nicht per se gut oder schlecht sind, sondern nur in Bezug zu einer Aufgabenstellungen zu bewerten. Seither trägt er diese Sicht an die verschiedenen Heilkunden und Heilslehren heran. Und das findet man auch in seinen Büchern wieder, die Frage: "Wenn das ein tauglicher Plan eines Bereiches unserer Wirklichkeit ist, wozu ist der gut?", „Wenn Menschen davon ausgehen, was ermöglicht ihnen das?“, „Welche Riten führen sie dann durch?“, „Was für eine Gesellschaft bilden sie dann?“, „Wie gehen sie dann mit ihrer Welt um?“ Im Grunde sind seine Bücher Sammlungen der Antworten, die er auf diese Frage gefunden habe. Antworten, die oft in ferner Vergangenheit und vergessenen Bereichen gründen. Der Autor freut sich, wenn er seinen Leser dann und wann dorthin entführen darf.

Produkt Details

Verlag: Books on Demand

Genre: Religion & Spiritualität

Sprache: German

Umfang: 436 Seiten

Größe: 1,3 MB

ISBN: 9783741278006

Veröffentlichung: