Du verreckst schon nicht!

eBook: Du verreckst schon nicht!

Biografien

 5 Sterne, 6 Rezensionen

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Mit 12 Jahren begeht Jana ihren ersten Selbstmordversuch. Ihre Eltern sind Alkoholiker und haben für ihre Tochter nichts übrig außer Beschimpfungen, Schlägen und Tritten. Oft muss sie nachts vor der Wohnung auf der Fußmatte schlafen wie ein Hund. Jana schließt sich einer kriminellen Jugendgang an und liefert das erbeutete Diebesgut regelmäßig bei der Mutter ab, deren Respekt sie sich so zu erkämpfen versucht. Aus Sehnsucht nach Liebe beginnt Jana mit 15 ein Verhältnis mit einem Mann, der ihr Vertrauen missbraucht und sie an einen befreundeten Bordellbetreiber vermittelt. Weiterhin liefert sie einen Großteil ihrer Einnahmen bei der Mutter ab, die ihr mit der Polizei droht, wenn das Geld ausbleiben sollte. Als sie ihr Leben nur noch im Alkohol- und Drogenrausch ertragen kann und sich immer weiter auf den Abgrund zubewegt, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung.
Es hat Jahre gedauert, bis Jana die Kraft fand, ihr Trauma zu überwinden und anderen von ihrem Leben zu erzählen. Dieses Buch ist der erschütternde Schicksalsbericht eines Kindes auf der verzweifelten Suche nach Liebe.


Über den Autor

Jana Koch-Krawczak wurde im Jahr 1978 in Nordpolen geboren und flüchtete nach Jahren der Misshandlung als 16-Jährige nach Deutschland. Heute ist sie glücklich verheiratet, sozial engagiert und teilt mit ihrer 16-jährigen Tochter die große Leidenschaft zum Volleyball. Sie lebt mit ihrer Familie in Süddeutschland.

Rezensionen

Annagina Avatar

Du verreckst schon nicht

Eine krasse und traurige Story. Fast unvorstellbar, dass ein Kind so etwas durchmachen musste. Gott sei Dank gibt es ein Happy End.
.

Rüya Avatar

Krasse Vergangenheit:,(

Durch das Buch fühlte ich eine enorme Dankbarkeit und Wertschätzung, dass ich in guten Verhältnissen lebe.
Vielen Dank dafür<3

pruellig Avatar

ein Leben auf der suche nach Liebe

ein Wunder das diese junge Frau heute überhaupt einen Menschen lieben kann denn schon als Kind waren die meisten Menschen zu ihr so böse . diese junge Frau hat meinen höchsten Respekt .ich hoffe die bleibt geliebt und glücklich bis an das Ende ihrer Tage.

Schokolatina Avatar

Empfehlenswert

Eine sehr traurige Geschichte, mit einem Happy Ende ... es ist unglaublich wie Eltern so derart mit ihren Kindern umgehen können.
Sehr sehr interessant.

Arabella Avatar

top

unglaublich guuut

Bleri Avatar

wauu das buch war sehr intressant aber auch traurig

Produkt Details

Verlag: mvg Verlag

Genre: Biografien

Sprache: German

Umfang: 208 Seiten

Größe: 819,6 KB

ISBN: 9783864153198

Veröffentlichung: