Psychokillers

eBook: Psychokillers

Krimis & Thriller

 5 Sterne, 5 Rezensionen

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Für Massenmörder hat eigentlich niemand Verständnis, oder? Was aber ist, wenn man ein ganzes Buch aus der Sicht eines Killers liest? Wäre es möglich, Abgründe in sich zu entdecken, die man vorher gar nicht für möglich gehalten hätte?

Lesen Sie ein Abenteuer ohne Helden!
-
„Fass am besten mit beiden Händen...“, riet Sam mir und führte meine linke Hand wie ein Tennislehrer zur Waffe: „…und halte sie gut fest. Der Rückschlag ist beim ersten Mal sehr erschreckend.“
Fest schlossen sich meine Hände um den hölzernen Griff des Revolvers.
„Du trägst Wut in dir, hab ich Recht?“, fragte mich Sam. Ihr Atem war so nah an mir.
Sie legte ihren Kopf auf meiner Schulter ab und aus meinem Augenwinkel sah ich ihren Blick.
„Ich möchte, dass du dich auf diese Wut konzentrierst. Die Wut wird dein Katalysator sein, um den nächsten Schritt zu verdauen.“
Was für eine Wut hatte ich? Wen sollte ich hassen? Sollte ich Gott hassen, weil er mir meine Eltern genommen hat? Sollte ich meine Mitschüler hassen, weil sie mich drangsalierten? Warum sollte ich diese Wut an Jaydan auslassen? Er konnte nichts dafür.
„Dein Kopf sagt dir, dass du nicht töten darfst, aber das ist keine Entscheidung, die du selbst getroffen hast. Es wurde dir so beigebracht. Die Menschen brechen andauend ihre eigenen Regeln. Schon in dem Moment, als du geboren wurdest, wurdest du von dem Virus namens Mensch infiziert. Dieses Virus macht dich arrogant. Wir halten uns für etwas Besseres. Für etwas Großartiges. Soll ich dir sagen, was wir sind?“.
Ich wollte wirklich ihre Antwort auf diese Frage wissen.
„Wir sind Monster.“
Ihre Stimme wurde ganz tief: „Wir sind Abschaum. Die meisten Menschen wollen das nicht wahrhaben, doch ich akzeptiere meine Natur. Ich glaube, du gehörst zu den Menschen, die begreifen, dass man unsere Welt nicht mehr retten kann. Willst du wirklich weiter so vor dich hin leben, in der Hoffnung, du könntest irgendwann glücklich werden? Dein Leben lang hast du dich unterdrücken lassen. Eine Hand wäscht nicht die andere. In unserer Welt pinkeln wir uns gegenseitig ans Bein und wer am meisten pinkelt hat gewonnen.“
Ihre Worte brannten in meinem Herzen, als wäre mein ganzes Leben nur auf diesen Augenblick ausgerichtet gewesen. Es gab nicht mehr viel zu denken. Letztendlich würde ich auf keinen grünen Zweig mehr kommen. Immerhin stand ich schon mit der Waffe in der Hand da. Vielleicht würde mein Leben sogar in den nächsten Minuten enden. Sie konnten mich nicht am Leben lassen. Ich kannte ihre Namen und wäre als Zeuge eine zu große Gefahr. Warum sollte ich nicht abdrücken? Warum sollte ich weiterhin ein guter Mensch sein? Es würde nur ein Zucken mit dem Finger sein und Jaydan wäre von diesem Albtraum befreit.
Noch ein letztes Mal holte ich tief Luft und mir ging der Satz meiner Mutter durch den Kopf:
Keine halben Sachen…
Dann drückte ich ab.


Über den Autor

Guten Tag, mein Name ist Thomas Maier, ich bin 28 Jahre alt und lebe in München. Seit Anfang dieses Jahres versuche ich mich als Autor und habe bereits mein erstes Buch "Psychokillers" auf Amazon veröffentlicht und konnte bisher über 1.200 gedruckte Exemplare verkaufen.

Rezensionen

AteBe Avatar

Psycho pur

Richtig gut geschrieben.es tun sich Abgründe auf und die Handlungen sind garnicht so abwegig.

fleyschwolff Avatar

Menschmonster/Monstermenschen

Gleich mal vorneweg, ein schöne Geschichte ist das nicht, kann man sich bei dem Titel aber wohl denken. Gut geschrieben ist sie aber, so gut, daß man(ich) sich sogar ein um's andre Mal in die Protagonisten hineinversetzen , ihr Verhalten sogar logisch nachvollziehen kann, als wäre es ganz normal einfach durch die Lande zu ziehen, um auf diese Art frei zu sein und Spaß zu haben. So kann mal auch mal in die dunklen Ecken seiner Seele schauen, ob da nicht doch auch ein kleiner Psychokiller hockt, und auf seine Befreiung wartet, obwohl man eigentlich ein netter Kerl ist...

ninaimschweiler Avatar

Fesselnd

Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Super gut geschrieben. Ich freue mich schon auf weitere Geschichten.

Evi Avatar

Psychokillers

Eine verstörende Geschichte ...aber zeitgleich faszinierend!!!!!

Knut Avatar

Verstörend, welche menschlichen Abgründe sich da auftun. Ich stelle mir beim Lesen mehr als einmal die Frage, ob Menschen unter solchen Umständen, und mit einer solchen Vergangenheit voll schuldfähig sind, oder in eine geschlossene Psychiatrie gehören. Fazit: fesselnd, verstörend aber auch nachdenklich stimmen, weil sehr realistisch. Emfehlung: UNBEDINGT LESEN!! P. S. Riesen Lob an den Autor.

Produkt Details

Verlag: neobooks

Genre: Krimis & Thriller

Sprache: German

Umfang: 339 Seiten

Größe: 776,0 KB

ISBN: 9783742711236

Veröffentlichung: