Ein Iglu für zwei

ebook: Ein Iglu für zwei

Liebesromane

 3.5 Stars, 22 Votes

Read this eBook for free with the readfy App!

About the eBook

Was passiert, wenn man mit einem berühmten Musiker gesehen wird? Genau in diese Lage gerät Malina. Denn alle Welt schaut jetzt auf sie und denkt, sie wäre mit ihm zusammen - weshalb sie sich am liebsten an den Nordpol verkriechen würde. Um der allgemeinen Aufmerksamkeit zu entgehen, zieht sie sich zurück. Doch dann begegnet sie dem aufgeblasenen Schürzenjäger erneut …


About the Author

Sabine Richling wurde 1968 in Berlin geboren. Ein Umzug nach Hamburg ließ sie das erste Mal Verlagsluft schnuppern und sie begann selbst mit dem Schreiben. Heute schreibt sie vorzugsweise Beziehungskomödien und unterhaltsame Kurzgeschichten.

Reviews

Ritata Avatar

War ganz nett. DIE Idee grundsätzlich gut, aber LEIDER nicht gut umgesetzt.

stefanie948 Avatar

Ein ganz wundervolles Buch. Mit viel Humor und Charme. Ich habe mich köstlich amüsiert.

jjj Avatar

nette Geschichte

nicola.schroller-miehe Avatar

Grund Idee

Also an sich war die Story gut nur etwas rah in der Umsetzung.Der Geschichte fehlt mehr tiefe und auch die fein Ausarbeitung der Charaktere.Mir kam es etwas nach einer starken Zusammenfassung vor weil einfach die feinen Details fehlen um sich richtig rein zu versetzten.Es gibt ein paar Stellen zum lächeln und auch ein paar Szenen sind schön angefangen aber sehr gestaucht.Das Ende kommt genauso schnell und Abgespeckt daher.
Schade die Geschichte gleicht einer rohidee die etwas mehr ausgearbeitet werden müssen.

Sunny83 Avatar

für zwischendurch

Unter dem Titel habe ich mir etwas anderes vorgestellt.
Milana tut ihrer Besten Freundin einen Gefallen und landet von einem Fettnäpfchen in das andere. Sie wird mit allem Konfrontiert, wovor sie Angst hat.
In der Öffentlichkeit stehen, einem Mann Gefühle eingestehen, gefesselt zu sein an einem Vertrag.
Der rote Faden ist leider sehr früh vorhersehbar. Was es für mich nicht mehr ganz so spannend machte weiter zu lesen.
Mir fehlte das gewisse etwas, was einen Leser an ein Buch fesselt. An manchen stellen könnte ich mir das Grinsen nicht verkneifen, da sie auch schlagfertig ist.
Für zwischendurch ist das Buch trotzdem Empfehlenswert.

Terrorkekz Avatar

Unfertig?

Ich habe mich wirklich bemüht dieses Buch zu lesen, doch alles was ich dachte war: ist dieses Buch nicht fertig?
Die Protagonistin hat keinerlei tiefe und obwohl ich noch nicht wirklich etwas zur Handlung sagen kann, da ich abgebrochen habe, kann ich dennoch sagen: es ist schlichtweg langweilig.
Die Autorin hat kurze, abgehackte Sätze und versucht komisch zu sein, was sie aber nicht schafft.

Dennoch bekommt sie zwei Sterne, alleine für den Versuch ein Buch schreiben zu wollen. Vielleicht gibt es mehr, wenn das Buch eine Überarbeitung + Lektorat durchlaufen hat.

Lina Hein Avatar

Sehr gut!

Nicole Avatar

lustig

Hat mir super gefallen... ????

Isebel Avatar

Kitschig...

war mein erster Gedanke, als ich die Buchbeschreibung las. Keine Ahnung was mich dazu brachte, es dennoch zu lesen.

Und zu meinem Erstaunen fand ich es charmant und kurzweilig. Zugegeben, die Art der "Heldin" ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Nur Heldinnen nach dem 08/15 Schema gibt es ja woanders schließlich mehr als genug. Insofern fand ich es sehr sympathisch, mal was anderes geboten zu bekommen.

Auch mit der, hier viel kritisierten, Schreibweise hatte ich keinerlei Probleme und fand das Buch liest sich angenehm und flüssig in einem Rutsch.

Eine nette Unterhaltung für kuschelige Sofastunden zwischendurch - ohne den Anspruch Weltliteratur ersetzen zu wollen.

Kathrin Avatar

Total schönes Buch

Hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Gerne mehr davon!

Tanja Avatar

Man möchte sie schütteln

Selten eine so escheuerte Heldin erlebt. Das Buch wäre wirklich gut würde sie mal contra geben. Statt sich nene Vertrag durchzulesen denkt sie an Essen. Macht einen furchtbar aggresiv

Vanessa Avatar

Das Buch liest sich super und ist interessant! Werde es wohl noch öfter lesen

Sandra Avatar

Tolles, fesselndes Buch

Ich kann die Negativbewertungen gar nicht nachvollziehen. Ich war total gefesselt von der Story und wurde supergut unterhalten. Das andere Buch von der Autorin 'Kein Sex mit einem Milliinär' hab ich mir daraufhin auch runtergeladen und gelesen. Ebenso superamüsantes Buch. Ich mag diese Art zu schreiben sehr. :-)

spielt Avatar

um Himmels Willen.....

...was sollte das denn werden??
Am Schlimmsten empfinde ich die gänzlich unbegabte Art der Autorin, sich auszudrücken. Kurze, atemlos wirkende Sätze, der schwachbrüstige Versuch witzig zu sein und spärlich verteilte Anführungszeichen, so dass man nicht gleich erkennen kann, ob das gerade gesagt oder gedacht würde. Ich habe nun knapp 40% des Werkes gelesen, gedenke nun auch, mir den Rest anzutun. Das liegt möglicherweise daran, dass es mich interessiert, ob die pullerdumme Protagonistin den Held der Geschichte genauso aggressiv macht wie mich und er sie gegen Ende des Buches doch noch um die Ecke bringt.
Nun ja, ich werde in Zukunft wohl doch erstmal die Rezensionen eines Buches lesen.....

Mei2001 Avatar

Also eigentlich habe ich dieses Buch nur angefangen zu lesen, weil mich die einigen schlechten Bewertungen verwirrt hatte. Eigenen gaben 5★ andere nur ★. Also dachte ich mir: Machst du dir selbst ein Bild von dem Buch. Und ich muss sagen das ich es nicht bereut habe. Ich persönlich fande die Sätze nicht abgehackt und die storry war gut geschrieben. Einzig und alleine hat mich gestört das keine „ (anführungszeichen unten) vorhanden waren. Immer nur die ” (Anführungszeichen oben). Das hat manchmal etwas verwirrt. Fazit: Ich gehöre zu den Leuten die 5★ geben

laura.posa Avatar

Naja..

An sich ist es wirklich ein tolles Buch, die Idee und die Romance ist ja wirklich schön aber ich komme mit der Schreibweise einfach nicht klar. Die Sätze sind zu abgehackt und twls kann man kaum auseinander halten was die Protagonistin sagt oder denkt. Dieses E-Book kann man lesen, aber man muss nicht.

mail Avatar

Liebesroman für kuschelige Sofastunden

Meine Oma sagte immer: "Verlang doch von einer Kuh nicht mehr als Rindfleisch!"

Wenn ich mir also einen leichten Liebesroman für einen gemütlichen Nachmittag mit Teeund Keksen greife, dann erwarte ich große Gefühle, Mißverständnisse, Verwirrungen und Eifersüchteleien und daß am Schluß die Betreffenden irgendwie glücklich werden.

All diese Erwartungen hat das Buch vollumfänglich erfüllt.

Wenn ich große Literatur, ausgefeilte Charaktere und geschliffene Sprache genießen möchte, greife ich zu Werken der Weltliteratur. Ganz einfach.

Maggie03 Avatar

Super Buch...

Die ersten 20 Seiten fand ich nicht wirklich interessant, aber in der Mitte konnte ich dann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wirklich fesselnd. Die Geschichte ist aus einer eher ungewöhnlichen Perspektive geschrieben, für die meisten von uns kaum vorstellbar. Einzig die abgehackten und relativ kurzen Sätze haben mich ein wenig gestört, man kann aber darüber hinwegsehen. Alles in allem ein super Buch, auf jedenfall lesenswert.

Karina Avatar

Sehr unterhaltsam

Hatte viel Spaß beim Lesen. Witzig geschrieben und romantisch. Hab das Buch in einem Rutsch durchgelesen.

pia2207 Avatar

sorry aber..

Wie jemand vor mir bereits schrieb: diese abgehakten kurzen Sätze sind etwas nervtötend. Natürlich habe ich vorerst darüber hinweggesehen, jedoch musste ich nun aufhören, da die Protagonistin zu dumm für mich ist. Ernsthaft, (Achtung Spoiler) sie unterschreibt einen Vertrag weil sie Hunger hat???!! Vollkommen unnachvollziehbar. Außerdem isst sie die ganze Zeit nichts, klingt eher so, als wäre sie magersüchtig. (Ich weiß, dass es angeblich wegen Aufregung war aber... ich bitte dich)
Außerdem ist sie für eine 28jährige ziemlich fernab vom normalen Leben.
Ich hasse Leute, die ihre Meinung nicht äußern können und im normalen Leben kommt man damit auch nicht zurecht! Wie soll denn bitte jemand wissen, dass du Hunger hast, wenn du nichts sagst!!

So blöd -.-'

Birgit 83 Avatar

hatte zwar anfangs etwas Probleme mich einzulesen...aber mit der zeit ist es besser geworden!

Adrianasophie Avatar

Nunja.....

Nach 10 Seiten hab ich aufgehört.
Die Schreibweise ist schrecklich, es liest sich - meiner Meinung nach - wie eine Schlaftabletten Verpackungsbeilage.

Vielleicht wird es ja im Laufe des Buches besser, allerdings stellen sich bei mir die Nackenhaare auf, wenn ich weiter lese.

Product Details

Publisher: AAVAA Verlag

Genre: Liebesromane

Language: German

Size: 179 Pages

Filesize: 2.4 MB

ISBN: 9783845903262

Published: