Kein Mann für die Ersatzbank

eBook: Kein Mann für die Ersatzbank

Liebesromane

 4 Sterne, 7 Rezensionen

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Bobby O'Connor ist alles, was man sein muss, um erfolgreicher Sportagent zu sein - Kumpeltyp, großmäulig, blitzgescheit und extrem tough! Nur ist Bobby O'Connor kein Typ, sondern eine Frau. Eine Frau, die sich problemlos in dieser Männerdomäne durchsetzt und sogar mit verknallten Footballspielern umgehen kann. Jack Armstrong lernt die coole Sportagentin kennen und wird sehr schnell ihr bester Kumpel. Wenn er mit ihr zusammen ist, vergisst er manchmal sogar, dass sie eine Frau ist. Doch plötzlich kann er gar nicht anders, als daran zu denken, dass sie eine Frau ist - eine süße und extrem anziehende Frau ...


Über den Autor

Poppy J. Andersons Kindheitstraum war es, Autorin zu werden und all die Geschichten zu erzählen, die ihr durch den Kopf spukten. Wie das Leben jedoch so spielt, machte sie erst das Abitur, studierte dann Germanistik und Geschichte, fand sich im Ausland wieder und begann anschließend eine Doktorarbeit über internationale Sicherheitspolitik. Das Schreiben blieb ihr ständiger Begleiter, bis sie Ende 2012 ihren ersten Roman veröffentlichte. Von da an gab es kein Halten mehr. Ungefähr zwei Jahre und einige Bücher später wurde sie zur ersten deutschen Selfpublisherin, die über eine Million Bücher verkauft hatte.
Mittlerweile veröffentlicht sie ihre Romane auch über Verlage (Rowohlt und Lübbe), bleibt dem Selfpublishing jedoch weiterhin treu.
2015 gewann ihr Roman "Küss mich, du Vollidiot" den LoveLetter Award in der Kategorie "Bester zeitgenössischer Liebesroman" und sie selbst wurde hinter Nalini Singh auf Platz 2 in der Kategorie "Beste Autorin" gewählt. 2016 sitzt sie in der Jury des "Kindle Storyteller Awards".
In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit ihren Hunden Zipi und Anton, verreist gerne an die abgelegensten Orte der Welt, kocht für ihr Leben gern und lacht so laut, dass davon die Nachbarn wach werden.
Für ihre Romanhandlungen wird sie von alltäglichen Begebenheiten, witzigen Vorkommnissen aus ihrem Freundeskreis und plötzlichen Ideen inspiriert. Sie sagt, dass ihre Leser/innen bei der Lektüre lachen, weinen, schmunzeln und seufzen sollen - Hauptsache, sie freuen sich am Ende des Buches über das Happy End.

Rezensionen

Emilia Avatar

...

doro Avatar

ganz ok

Bisschen anders, als die Vorgänger, aber trotzdem ok

zami Avatar

cool

Schön geschrieben, ein bisschen ein Schneller Schluss.

christin02 Avatar

ok

Leider hat dieses Buch mit so gut wie nichts mit unseren geliebten Football Spielern zu tun. Was etwas enttäuschend ist. Es ist vom Buch selbst her gut geschrieben aber man könnte denken das es eigentlich gar nicht zu der Reihe gehört.

Nsrin Avatar

Hammer

????????????

spielt Avatar

Schade...

passt nicht in die Reihe, da es so gut wie nichts mit den Titans zu tun hat. Hat auf mich den Eindruck gemacht, als wolle die Autorin irgendein Soll erfüllen. Trotzdem ist es eine nette, einfache Geschichte. Lese jetzt den nächsten Band, in der Hoffnung, wieder auf bekannte Charaktere zu treffen.

Francie Avatar

Gut geschrieben, macht Lust auf mehr

Das Buch ist schön flüssig zu lesen. Die Geschichte dahinter ist gut mal etwas anderes.
Manchmal hat es etwas genervt das die Protagonistin sich etwas kindisch benahm. Aber das liegt wohl eher daran das ich mit beiden Beinen im Leben stehe und nicht zu so vielen Selbstzweifeln tendiere. Ich hoffe in den nächsten Büchern gibt es viele andere Charaktere. Ich lese weiter..

Produkt Details

Verlag: Poppy J. Anderson

Genre: Liebesromane

Sprache: German

Umfang: 216 Seiten

Größe: 802,5 KB

ISBN: 9781495947001

Veröffentlichung: