Kirchliche Sexgeschichte

eBook: Kirchliche Sexgeschichte

Sachbuch

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Biblische Aussagen zur Leiblichkeit des Menschen könnten es der katholischen Kirche leicht machen, eine positive Einstellung zur Sexualität zu finden. Gerade im Alten Testament sind eine Vielzahl von wertschätzenden Aussagen über Liebe und Sexualität zu finden. Im Hohelied knistert es nur so vor Erotik und Anzüglichkeiten. Dem gegenüber stehen allerdings auch Aussagen zum Besitz-recht des Mannes im Umgang mit seiner Frau und zur rituellen Reinheit, durch die sexuelle Handlungen als rein oder unrein qualifiziert werden. In der Geschichte des Christentums ist viel von jener alttestamentlichen Eigen-tums- und Reinheitsethik haften geblieben. In der katholischen Morallehre entwickelte sich maßgeblich die Idee, was „natürlich“ ist und was nicht. Dies gipfelte in dem Grundsatz, dass jeder „natürliche“ Geschlechtsverkehr sowohl ein einigendes Element – die Liebe der Ehegatten – als auch ein fruchtbares Element – die Offenheit für neues Leben – enthalten musste. Fehlte eines der Elemente, brandmarkte die katholische Kirche die sexuelle Betätigung als „unnatürlich“ und als Todsünde gegen Gott. Jeder Kriminalroman ist dagegen eine schwache Ausgabe, von dem was hier berichtet wird.


Über den Autor

Der studierte Staats-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler schrieb seit 2000 eine Reihe von diesbezüglichen Fachbüchern. Neben rechts- und betriebswirtschaftlichen Themen liegt das besondere Interesse auf historischen Thematiken. Neben der schriftstellerischen Tätigkeit war der Hauptschwerpunkt die Dozententätigkeit an staatlichen und privaten Schulen der Freistaates Sachsen bis 2015. Er gründete im März 2013 den BROKATBOOK Verlag. Kontakt: brokatbookaol@aol.com Handy: 015901959485

Produkt Details

Verlag: epubli

Genre: Sachbuch

Sprache: German

Umfang: 0 Seiten

Größe: 387,5 KB

ISBN: 9783748520566

Veröffentlichung: