Elfenzeit 4: Der Löwe von Venedig

eBook: Elfenzeit 4: Der Löwe von Venedig

Fantasy

 5 Sterne, 1 Rezensionen

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Die Journalistin Nadja Oreso ist auf der Suche nach dem vermissten Elfenprinzen Dafydd. In Venedig angekommen, stürzt sie unerwartet in ein gefährliches Abenteuer. Zwischen Gondeln und Brücken, Palazzos und Touristen stößt Nadja auf Wahrheiten, die ihr bisheriges Weltbild erschüttern und sie zum Handeln zwingen. Begleitet von den Elfen der Anderswelt und ihrem Vater Fabio, forscht sie nach dem Verbleib des Prinzen, bevor diesem die verlorene Unsterblichkeit zum Verhängnis wird.

Während die Freunde den mysteriösen Conte del Leon entlarven, dessen illustre Lebensweise die ganze Kanalstadt in Atem hält, heften sich auch die Häscher der Königin des Schattenlandes an Dafydds Spur. In den Katakomben von Venedig kommt es zu einer Konfrontation, deren Auswirkungen das Schicksal der gesamten Elfenzeit neu definiert...


Über den Autor

Science Fiction dreht sich um die Technik der Zukunft, heißt es oft. Doch Uschi Zietsch räumt mit diesem Irrglauben auf: Die Münchnerin schreibt unter dem Künstlernamen Susan Schwartz mit großem Erfolg Science Fiction und Fantasy, wobei sie den Schwerpunkt auf fremde Kulturen legt.

Die 1961 geborene Autorin, die nach dem abgebrochenen Studium in Jura, Geschichte, Theaterwissenschaft und Politik eine kaufmännische Lehre absolvierte und bis 1996 hauptberuflich im Marketing-Bereich tätig war, schrieb bereits als Kind ihre ersten Geschichten. Ihr erster Roman, ein imponierendes Fantasy-Epos, erschien 1986 unter dem Titel "Sternwolke und Eiszauber" im Wilhelm Heyne Verlag in München.

1988 gründete Uschi Zietsch zusammen mit ihrem Ehemann Gerald Jambor den Fabylon-Verlag, in dem neben den Werken anderer Autoren auch eigene Erzählungen erschienen. 1996 wagte Uschi Zietsch den Schritt in die Selbstständigkeit als freie Autorin und litt seither nicht unter Arbeitsmangel: Stoffentwicklungen fürs Fernsehen, TV-Romane, Kurzgeschichten für Anthologien und Zeitungen, Mitarbeit bei verschiedenen Science-Fiction- und Phantastik-Serien wie "Maddrax", "Bad Earth" oder "Coco Zamis" und nicht zuletzt Konzeption und Schreiben der Kinder-Tierbuch-Serie "Tiere - Freunde fürs Leben" boten ein breites Spektrum neben dem PERRY RHODAN-Universum.

Der Einstieg in die PERRY RHODAN-Serie erfolgte Ende 1992: Das Taschenbuch "Chandris Welt" wurde unter dem Künstlernamen Susan Schwartz publiziert. "Susanne ist mein Zweitname", so begründet Uschi Zietsch das Pseudonym, "und die Farbe Schwarz mag ich nun mal ganz besonders."

Dem bei Lesern und Kritikern der PERRY RHODAN-Serie gut angekommenen Taschenbuch folgte der Einstieg in die Romanserie: Das Debut der Münchnerin war "Im Netz des Quidor", im April 1993 als PERRY RHODAN-Band 1652 erschienen. Mit "Der Hyperschock" (Band 2202) und "Quinto-Center" (Band 5 der PERRY RHODAN-Autorenbibliothek) nahm die Autorin im November 2003 nach über 60 Heften ihren Abschied von der Serie. Sie blieb ihr freundschaftlich verbunden und steuerte unlängst sogar mehrere Gastromane bei.

Diese Freiheit nutzt sie ebenso bei ihren aktuellen Projekten aus: Bei der Fantasy-Reihe "Elfenzeit" war sie für die gesamte Konzeption zuständig und steuerte die wichtigsten Romane bei. Parallel dazu erschien bei Bastei-Lübbe ihre Fantasy-Trilogie "Die Chroniken von Waldsee" sowie zwei in sich abgeschlossene Einzelbände aus derselben Welt. Aktuell beschäftigt sich Uschi Zietsch unter anderem mit der "Elfenzeit"-Folgeserie "Schattenlord", für die sie ebenfalls verantwortlich zeichnet.

Rezensionen

alexa86 Avatar

super

😁👍👍

Produkt Details

Verlag: Perry Rhodan digital

Genre: Fantasy

Sprache: German

Umfang: 400 Seiten

Größe: 1,2 MB

ISBN: 9783845333571

Veröffentlichung: