Nachdenken über Deutschland

eBook: Nachdenken über Deutschland

Sachbuch

 3,5 Sterne, 3 Rezensionen

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Gegen einseitige Berichterstattung und den Medienmainstream

Wolfgang Lieb und Albrecht Müller fassen die politisch wichtigsten Themen des Jahres 2014 zusammen und benennen klipp und klar die Dinge, die im Medienmainstream sonst nicht zu hören oder zu sehen sind. Und sie regen zum Nachdenken an mit dem Ziel, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger immer weniger bereit sind, sich von skrupelloser Manipulation und willfähriger Meinungsmache bevormunden zu lassen.

"Die Medien der Gegenöffentlichkeit müssen Rückzugsräume für die Vernunft, für die Kritik, für die Neugier bieten. Den NachDenkSeiten gelingt dieses Kunststück." JAKOB AUGSTEIN, Herausgeber vom "Freitag"

"Hier kann man noch etwas lernen - und vielleicht bald die eigene Stimme nutzen, um andere ein wenig aufzuklären." STEPHAN HEBEL, politischer Autor der "Frankfurter Rundschau"


Über den Autor

Albrecht Müller

Albrecht Müller, 1938 in Heidelberg geboren, ist Diplom-Volkswirt, Bestsellerautor und Publizist. Er ist Mitherausgeber der NachDenkSeiten.

Nachdem er eine Lehre zum Industriekaufmann abschloss, folgte das Studium der Volkswirtschaftslehre und Soziologie in Mannheim, Berlin, München und Nottingham. Nach seiner ersten Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität München, war er ab 1968 Redenschreiber des Bundeswirtschaftsministers Karl Schiller. Müller leitete Willy Brandts Wahlkampf 1972 und die Planungsabteilung unter Brandt und Schmidt, verlor seine Stellung als Leiter der Planungsabteilung im Bundeskanzleramt nach dem Wahlsieg von Helmut Kohl 1982. Er wurde freiberuflicher politischer und wirtschaftspolitischer Berater. Von 1985 bis 1986 beriet er den niedersächsischen SPD-Spitzenkandidaten Gerhard Schröder in dessen Wahlkampf. Nach der Bundestagswahl 1987, war Müller von 1987 bis 1994 für die SPD Mitglied des Deutschen Bundestages.

Zu seinen veröffentlichten Büchern zählen Mut zur Wende!, Die Reformlüge sowie Machtwahn.

Wolfgang Lieb

Wolfgang Lieb ist Jurist, freier Publizist und ehemaliger Politiker. Früher war er Staatssekretär im Wissenschaftsministerium in NRW.

Lieb studierte Rechtswissenschaften in Köln. Nach dem Studium wurde er zunächst Wissenschaftlicher Assistent an der damaligen Gesamthochschule Essen und wechselte 1976 an die sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Bielefeld. 1979 bis 1983 arbeitete er in der Planungsabteilung des Bundeskanzleramtes und wurde anschließend Leiter des Grundsatzreferates in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalens in Bonn. Ab 1987 war er zunächst stellvertretender, später Regierungssprecher und Leiter des Landespresse- und Informationsamtes des Landes Nordrhein-Westfalen und unter Ministerpräsident Johannes Rau. Von 1996 bis 2000 war er Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Wissenschaftsministerium.

Seit Ende 2003 betreibt er zusammen mit dem Publizisten Albrecht Müller die politische Webseite NachDenkSeiten. Für die Nachdenkseiten nahm er 2009 den Alternativen Medienpreis entgegen.

Rezensionen

Ich Avatar

@WEISSER.HAI
Ich denke mal nicht, dass kritische Meinungsbildung unbedingt links sein muss. Vielmehr sollte jeder Bürger einer Demokratie sich vielfältig informieren können um nach eigenem ermessen sich daraus eine Meinung zu bilden. Da die Nachdenkseiten versuchen ein Gegengewicht zur veröffentlichten Meinung zu erstellen bieten sie eine gute Grundlage um sich selbst über die Themen Gedanken zu machen.

Unbekannt Avatar

Sehr informativ

Die Nachdenkseiten sind eine der wenigen Quellen, die heutzutage noch ausgewogen berichten und sogar Kritik gegen sich selbst zulassen und veröffentlichen, falls mal ein Leser etwas zu bemängeln hat.
Ich lese vor allem die täglichen Artikel der Nachdenkseiten, dieser Jahresüberblick ist aber auch eine sehr gute Idee der Autoren.

weisser.hai Avatar

Schund

Übler linker Schund

Produkt Details

Verlag: Westend Verlag

Genre: Sachbuch

Sprache: German

Umfang: 256 Seiten

Größe: 3,2 MB

ISBN: 9783864895654

Veröffentlichung: