Das Kloster

eBook: Das Kloster

Historische Romane

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

... Am allerhäufigsten aber kam es zu Hader wegen dieses Brückengeldes zwischen dem Brückner und den Mönchen des Sankt Marien-Klosters. Die frommen Brüder bettelten so lange, bis sie endlich das Recht freier Passage für sich erwirkt hatten. Darüber war nun begreiflicherweise der Brückner erbost; aber ganz außer sich geriet er darüber, dass die Mönche nun auch noch für die zahlreichen Pilger, die nach dem Heiligtum wallfahrteten, die gleiche Vergünstigung durchzusetzen versuchten, und erklärte kurz und bündig, sich darauf nun und nimmer einzulassen. In dieser Halsstarrigkeit wurde er durch den Baron, in dessen Diensten er stand, weidlich unterstützt. Die Erbitterung wuchs auf beiden Seiten zu einer Höhe an, dass der Klosterabt auf diese Weigerung des Brückners mit dem Kirchenbann drohte, und wenn sich auch der Brückner nicht in der Lage befand, mit einer gleichen oder ähnlichen Schurigelei großen Stils hierauf zu antworten, so ließ er hinfort wenigstens jeden Mönch, der die Brücke passieren musste, durch eine Art Fegfeuer wandern, ehe er sich dazu bereitfinden ließ, die Passage zu gewähren. Diese Beschwerde wäre für das Kloster und seine Brüder noch weit erheblicher gewesen, wenn der Fluss nicht bei niedrigem Wasserstand für Menschen und Pferde durchwatbar gewesen wäre.
Es war, wie schon bemerkt, eine herrliche Vollmondnacht, als Pater Philipp an die Brücke gelangte, deren seltsame Einrichtung einen richtigen Begriff von der Unsicherheit jener Zeit gibt. Der Strom war nicht ausgetreten, aber er stand höher als sonst, wenn es auch noch kein Hochwasserstand war, und der Mönch verspürte keine sonderliche Neigung, hindurchzureiten, sobald er irgendwie Aussicht hatte, auf eine bequemere Weise hinüber zu kommen. ...

Produkt Details

Verlag: Books on Demand

Genre: Historische Romane

Sprache: German

Umfang: 471 Seiten

Größe: 1,7 MB

ISBN: 9783744850544

Veröffentlichung: