Liebe/r Kim

eBook: Liebe/r Kim

Biografien

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Ein Anruf reißt Kosmás aus dem beschaulichen Gleichgewicht seines Lebens. Bei seinem Neffen wurde Krebs diagnostiziert. Zwanzig Jahre ist es nun her, dass er selbst an einem Weichteilsarkom im Knie litt. Ist das nun Zufall? Erbliche Vorbelastung? Er muss nach Hause und seine Notizen suchen. Jahrelang hatte er vor, sie in den PC einzugeben und auszudrucken, doch alleine die Aussicht, das alles abtippen und noch einmal durchleben zu müssen, ließ seine Stimmung sinken. Könnten diese Seiten auch seinem Neffen helfen und ihm in seiner Bedrohung Beistand leisten? Einen Versuch ist es wert. Kosmás hat den Krebs damals überlebt, und ebenso die Chemotherapie und Bestrahlungen. Woher die Idee kam mit den Tumor zu sprechen, weiß er nicht mehr - damals hat es aber geholfen, das Sprechen und vor allem das Schreiben.
Jannis Plastargias erzählt vom Erwachsenwerden mit gesundheitlichen Problemen. Sein Held, ein Eigenbrötler, beschließt, dieses geschlechtslose Sarkom auf den Namen Kim zu taufen und alles, was er über sich selbst in jener schweren Zeit herausfindet, schreibt er auf. Hier ist nicht nur sein Kampf gegen diese/n Kim dokumentiert, sondern auch seine Veränderung: Die Entdeckung der Sexualität mit einem Mädchen, die Entdeckung der Sexualität mit einem Jungen. Dieser Briefroman ist ein Plädoyer dafür, niemals aufzugeben, mag die Welt auch noch so düster aussehen.


Über den Autor

Jannis Plastargias
ist 1975 in Kehl am Rhein geboren und Sohn griechischer Gastarbeiter. Nach dem Lehramt-Studium für Grund- und Hauptschule mit den Fächern Deutsch, katholische Religion und Biologie folgte ein Ergänzungsstudiengang Diplom-Pädagogik mit Schwerpunkt Interkultureller Erziehung und der Aufbaustudiengang Buch- und Medi-enpraxis an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Er war Schulsozialarbeiter an einer Brennpunktschule in Karlsruhe, als pädagogischer Mitarbeiter an der Erich-Kästner-Schule in Darmstadt-Kranichstein und Koordinator eines bundesweiten Projekts zur Verbesserung der Arbeitsmarktchancen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Jannis Plastargias ist Mitglied der Textwerkstatt Darmstadt, Juror beim Jugendbuchpreis ›Goldene Leslie‹, dem Leseförderungspreis des Landes Rheinland-Pfalz, Kulturredakteur bei ›Radiosub‹, dem schwul-lesbischen Magazin bei Radio X und im Vorstand des Vereins ›Sprich! e.V.‹, der sich der Sprach- und Leseförderung von benachteiligten Jugendlichen verschreibt.

Veröffentlichungen im Größenwahn Verlag:
›Plattenbaugefühle‹ Jugendroman, September 2011
›Liebe und andere Schmerzen‹ 16 Herzschläge, Herausgeber und vertreten mit den Kurzgeschichten
›Ich weiss es nicht‹ und ›Versprochen ist Versprochen‹, Juni 2013
›Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig‹ 18 erotische Rezepte
Herausgeber und vertreten mit der Kurzgeschichte ›Salim vor leif‹, Juli 2014

Produkt Details

Verlag: Größenwahn Verlag

Genre: Biografien

Sprache: German

Umfang: 192 Seiten

Größe: 2,0 MB

ISBN: 9783942223935

Veröffentlichung: