Hunting Prey

eBook: Hunting Prey

Krimis & Thriller

 3,5 Sterne, 14 Rezensionen

Jetzt kostenlos lesen mit der readfy App!

Über das eBook

Eine Insel - Frauen - Jäger: Hunting Prey ist ein BDSM Thriller der besonderen Art.

Auf einer einsamen Insel hat ehemalige Pornoproduzent und Milliardär Richard Pope eine rießige Show geplant. Frauen sollen auf der Insel ausgesetzt und gejagt werden. Die Show wird live ins Dark Web übertragen. Die Kunden sind reiche Millionäre auf der ganzen Welt.

Die Jäger haben ein klaren Auftrag: die Frauen zu erlegen und sie sich sexuell gefügig zu machen. Die Beute: alles Freiwillige aus der ganzen Welt. Doch die Show eskaliert. Und zu spät merkt der eine oder andere Jäger, dass nicht alle Frauen freiwillig auf der Insel sind.

Ein spannender Roman der ursprünglich als eBook-Serie veröffentlicht wurde.


Über den Autor

Arik Steen lebt und arbeitet in der bayerischen Landeshauptstadt München. Homepage: www.arik-steen.de

Rezensionen

FRANZY Avatar

Na ja,

Sehr langatmig geschrieben. Es fehlt die Abwechslung. Habe aufgehört zu lesen.

Antonia-Neo Avatar

Story Top - Schreibstil besonders

Nichts für jeden ;)

Ankh2910 Avatar

Da habe ich schon besseres gelesen

... auch ich glaube, dass es sich beim Autor um einen Mann handelt. Die Idee zur Story finde ich gut, der Schreibstil ist nichts für mich. Die häufigen Wechsel, Passagen die in die Länge gezogen wurden ..... nicht meins. Sorry, aber da hätten andere Schriftsteller mehr daraus gemacht.

mausi2837 Avatar

nach dem ersten und zweiten Band finde ich es schade das es nicht noch weiter geht

Dani Avatar

eigentlich null Sterne wert

OP-Schwester Avatar

Murks

voellig absurd und fad

alexandercoburger Avatar

sehr unrealistisch!

marshmallow Avatar

gut aber

das Buch an sich ist sehr spannend aber ich finde es schade das manche charaktere nicht bis ans ende bleiben , und das ende finde ich auch ziemlich unrealistisch. man merkt irgendwie auch das das buch von einem mann geschrieben worden ist da es nur um die sexuelle lust geht , und die "liebe" von den männern nicht erwidert wird sondern sie nur das eine an den Frauen sehen .... aber sonst finde ich das Buch sehr gut

JaDexx Avatar

hmm

Habe das Buch noch nicht gelesen, aber da ist schon in der Zusammenfassung ein Fehler, der stört.. ... Es gibt kein Dark Web... entweder heißt es Dark Net oder Deeb Web (die .. harmlosere(?) version) und nit beides auf einmal.

LaurasBookdiary Avatar

Geht schon...

Also die Idee ist top. Auch wie gemacht für BDSM. Viele Personen, alle haben eine Geschichte. Bravo.

Aber: Man hätte doch mal zumindest 2-3 Charaktere bis zum Ende begleiten können. Also was danach passiert. Shivas Gründe zum Beispiel da mitzumachen bzw. was sie vorhatte mit der Kohle. ob das was geworden ist.

Eine richtige Liebesgeschichte hätte der Story auch nicht weh getan muss ich ehrlich sagen. Ich hatte ja als drauf gehofft, aber wurde enttäuscht.

Das Ende hätte nicht schneller abgefrühstückt werden können. So, zack zack so ist es jetzt, fertig. Auf nen paar wenigen Seiten. Und zwischendrin hat man dann Sachen die das Buch komplett unnötig in die Länge ziehen.

NAMEN!! Haben schon viele vor mir gesagt und es ist nen echtes Manko. Der/Die Autor/in wirft die Namen und Nationalitäten oft durcheinander. Viele Rechtschreibfehler finden sich leider auch.

Ich würde es als Buchstabenporno bezeichnen, da es sich ausschließlich um das eine dreht. Mit der Idee waren Möglichkeiten da, die nicht genutzt wurden und die Fehler schmälern das Lesevergnügen gerade ab ca. der Hälfte extrem

puma71 Avatar

Fabelhaft

Wer auf Erotik steht kommt hier voll auf seine Kosten. Ohne von der Geschichte abzuweichen wird von verschiedenen Personen erzählt die mal relevant sind und dann aussteigen. Mehrere Charaktere führen durch die Handlung und gestalten das Zenario immer wieder neu. Wirklich gut.

Hellodolly Avatar

ganz nett, mit . .

Längen und vielen Fehlern. Leider! Der Ansatz ist echt gut. Die Autorin hat aber Probleme ihre Darsteller auseinander zu halten. So wird in einem Satz eine Frau mal Chilenin, mal Japanerin. Schade. Auch mit den Namen geht es drunter und drüber.
Die Story verzettelt sich mitten drin und bekommt unnötige Längen, die man überblättern muss.
Da sieht man über die vielen Kommatafehler schon fast ab.

Annagina Avatar

Tolles Buch

Sehr gut geschrieben und unterhaltsam. Eine Story mit viel Erotik, spannend und mysteriös, aber am Ende wird alles gut.

Samanthaa Avatar

Super gut ...

... mit Zusatzstern. ***** +*

Produkt Details

Verlag: neobooks

Genre: Krimis & Thriller

Sprache: German

Umfang: 951 Seiten

Größe: 1,1 MB

ISBN: 9783742780508

Veröffentlichung: